Mietnomadenversicherung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Mietnomadenversicherung

Wenn Mieter über Wochen oder Monate hinweg ihre Miete plötzlich nicht mehr zahlen, von einem auf den anderen Tag spurlos verschwinden und in der Wohnung Müll, Dreck und Verwüstung hinterlassen, kann das den Vermieter teuer zu stehen kommen Der Mietkautionsbund spricht von einer Summe von 15.000 Euro, die aus den Mietausfällen und für die Renovierung und Neueinrichtung schnell zusammenkommen können. Da nutzt auch eine eventuell gezahlte Kaution, die in der Regel höchstens 2-3 Monatsmieten beträgt, wenig.

Um sich gegen dieses finanzielle Desaster abzusichern, bietet der Mietkautionsbund Vermietern eine bislang einmalige Mietnomadenversicherung. Versichern können sich alle, deren Mieter Mitglied im Deutschen Mietkautionsbund e.V. sind und von ihrem Mieter auch eine entsprechende Mietkautionsbürgschaft des Vereins erhalten haben. Die Mietnomadenversicherung deckt alle Schäden ab, die durch nicht bezahlte Mieten oder von dem Mieter verursachte materielle Schäden in dem Mietobjekt ab.

Als Versicherungssumme kann ein Betrag von 5000 Euro (bei 54,90 Euro Jahresprämie), 10.000 Euro (bei 79,90 Euro Prämie) oder 15.000 Euro (bei 99,90 Euro Prämie) gewählt werden. Wenn der Schaden über die Mietkautionsbürgschaft hinausgeht, wird diese zusätzliche Leistung erbracht. Im Schadensfall muss der Vermieter den Deutschen Mietkautionsbund über den Schaden informieren und diesen in geeigneter Weise auch belegen. Eine Klage gegen den Mieter oder die Erwirkung eines juristischen Titels gegen ihn ist nich erforderlich.

Mietnomadenversicherung
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *