Trend zum Rundum-Schutz » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Trend zum Rundum-Schutz

Im Schnitt besitzt jeder Deutsche 6 verschiedene Versicherungspolicen, doch wenn der aktuelle Trend anhält, könnten diese Einzelpolicen in der Zukunft von einer einzigen Rundum-Versicherung abgelöst werden. So könnten die Kunden mit einem einzigen Produkt eine Komplettabsicherung erhalten. Einige Versicherer bieten bereits Bündelprodukte an, z.B. für die Absicherung älterer Menschen. Für sie gibt es z.B. Versicherungspakete, in denen eine zusätzliche Rentenversicherung, eine private Pflegeversicherung, eine Rechtsberatung und Sterbegeld enthalten ist.

Herbert Oberländer, Senior Executive Manager bei Steria Mummert Consulting, bezeichnete die Entwicklung von Komplettangeboten als Ziel, das gerade bei immer knapperen finanziellen Ressourcen den Kunden einen Rundum-Schutz bieten soll. Dabei könnten sie je nach Lebensabschnitt unterschiedliche Akzente setzen, so Oberländer. Für die Versicherungsunternehmen selbst würden Versicherungspakete auch lohnenswert sein, denn der Verwaltungsaufwand von aktuell 440 Millionen Einzelverträgen würde sich erheblich verringeren. Das Angebot einer einzigen Rundum-Versicherung bedeutet allerdings auch große Herausforderungen, denn die bisherige klare Trennung der einzelnen Sparten muss aufgehoben und der Fokus auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden gelegt werden.

In der Expertenrunde Future Talk von Steria Mummert Consulting gaben 8 von 10 Versicherungsentscheider an, dass solche Produktpakete bis 2011 deutlich zunehmen werden. Insbesondere für junge Menschen gibt es aktuell noch wenige Kombi-Angebote. Oberländer geht aber davon aus, dass – sollte sich der Trend fortsetzen – schon in den nächsten 5 Jahren die ersten echten One-Insurance-Produkte auf den Markt kommen werden.

Trend zum Rundum-Schutz
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *