Neue Typ- und Regionalklassen in der Kfz-Versicherung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Neue Typ- und Regionalklassen in der Kfz-Versicherung

Ein unabhängiger Treuhänder prüft Jahr für Jahr die Schadenverläufe der insgesamt über 20.000 PKW-Modelle und der regionalen Zulassungsbezirke und liefert damit die Grundlage für die Typ- und Regionalklassen. Nun hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) die geplanten Neu-Einstufungen dieser Klassen bekannt gegeben. Im ungünstigsten Fall müssen PKW-Besitzer mit Mehrkosten von bis zu 250 Euro rechnen.

In der Kfz-Haftpflichtversicherung gibt es 16 Typklassen, bei der Teilkasko-Versicherung sind es 24 und bei der Vollkasko-Versicherung 25 Stufen. Insgesamt erhalten rund 27% aller Automodelle eine neue Typklasse, wobei sich bei 25,2% der Fahrzeuge die Einstufung um eine Klasse und bei knapp 2% um mehr als eine Klasse verändert. 72,8% aller Modelle bleiben in ihrer Typklassen-Einstufung unverändert. Bei den Regionalklassen ändern sich 33% in der Kfz-Haftpflichtversicherung, 24% bei der Teil- und Vollkasko-Versicherung.

Die neuen Einstufungen gelten für Neuverträge schon ab dem 1. Oktober 2009, für laufende Verträge sind die neuen Einstufungen erst ab 1. Januar 2010 gültig.

Neue Typ- und Regionalklassen in der Kfz-Versicherung
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *