Umfrage: Wahl der Kfz-Versicherung auf konventionelle Weise » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > KFZ Versicherung > Umfrage: Wahl der Kfz-Versicherung auf konventionelle Weise

Einer Umfrage zufolge, die von der Sachverständigenorganisation Küs in Losheim am See, des Magazins „kfz-betrieb“ und der BBE Retail Experts durchgeführt wurde, werden die meisten Kfz-Versicherungen für das eigene Auto immer noch über das Vertriebsnetz der Versicherungsunternehmen abgeschlossen. Wie die „Ad-Hoc-News“ berichten bestätigten diese Praxis 85% der Befragten und ebenso viele gaben an, dass sie die Versicherung selbst ausgesucht haben. Von den Befragten haben nur 8% den Versicherungsvertrag im Autohaus abgeschlossen und nur 4% haben für den Vertragsabschluss das Internet genutzt.

54% der Befragten bleiben auch langfristig bei der von ihnen ausgewählten Versicherung, 46% haben den Anbieter ihrer Kfz-Versicherung schon einmal oder häufiger gewechselt. Fast die Hälfte derjenigen, die den Anbieter gewechselt haben, gab an, dass die Kosten der Grund für den Wechsel waren.

Laut „Ad-Hoc-News“ ist ein guter Service im Schadensfall für alle Befragten (100%) ein ausschlaggebendes Kriterium für die Wahl der Kfz-Versicherung, fast ebenso wichtig (92%) sind transparente Leistungen. Die freie Wahl der Werkstatt im Schadensfall ist für 89% sehr wichtig und 78% wollen eine Reparatur nur mit Original-Ersatzteilen durchführen lassen.

Umfrage: Wahl der Kfz-Versicherung auf konventionelle Weise
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *