BUZ Ablehnung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Berufsunfähigkeit > BUZ Ablehnung

Das Risiko Berufsunfähig zu werden steigt ab dem 40. spätestens ab dem 50. Lebensjahr rapide an. Aus diesem Grunde sind die Versicherungsprämien gestaffelt, so dass man je früher eine Berufsunfähigkeitsversicherung abgeschlossen wird, weniger Beitrag bezahlt. Vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollte man sich allerdings ausreichend Zeit nehmen, um die Angebote zu vergleichen.

Die Unterschiede bei den Beträgen können erheblich sein. Die Höhe ist grundsätzlich abhängig vom Geschlecht, vom Alter und natürlich vom ausgeübten Beruf. Im Durchschnitt liegt die monatliche Versicherungssumme im Falle einer Berufunfähigkeit bei 1.000 Euro.

Es gibt jedoch neben den geringeren Prämien noch einen weitern Grund, warum man eine Berufsunfähigkeitsversicherung rechtzeitig abschließen sollte. Je später man einen Abschluss vornimmt, umso größer wird das Risiko einer Ablehnung der Versicherungsgesellschaft. Die Versicherungen fordern vor der Bestätigung der Versicherung eine Beantwortung von Gesundheitsfragen und ggf. auch einen Gesundheitscheck. Wenn der Versicherung dann das Risiko zu groß erscheint, kann es zu einer Ablehnung kommen. Die Höhe der Ablehnungen liegt derzeit bei immerhin 10 Prozent.

Kostenloser & unverbindlicher Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


BUZ Ablehnung
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *