Alte Leipziger baut Stellen ab » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Alte Leipziger baut Stellen ab

Die Alter Leipziger Versicherung plant den Abbau von 250 der ca. 1250 Stellen im Unternehmen. Das Unternehmen begründet diesen Schritt mit zunehmendem Wettbewerb, der es notwenig macht, Kosten deutlich zu senken. Das Unternehmen wählt diesen Schritt trotz guter Geschäftszahlen für das Jahr 2006, da man frühzeitig handeln müsse.

Ziel ist es, bis zum Ende des Jahre 2009 bei der Alten Leipziger Leben eine Kostensenkung von rund 30 Millionen Euro zu erreichen. Die Alte Leipziger Leben ist die größte Gesellschaft im Unternehmensverbund. Das Unternehmen macht deutlich, dass es das bestreben der Unternehmensführung sowie des Betriebsrate sei, so wenig betriebsbedingte Kündigungen auszusprechen wie möglich.
Die Maßnahme, Stellen abzubauen um wettbewerbsfähig zu bleiben ist in der Versicherungsbrache kein Einzelfall. Bereits in den vergangenen Jahren wurden ähnliche Maßnahmen von anderen Versicherern ergriffen und derzeit befinden sich diverse Versicherungsunternehmen im Umbruch, um sich für die nächsten Jahre neu aufzustellen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Alte Leipziger baut Stellen ab
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *