Entgeltumwandlung: Regierung denkt um » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Direktversicherung > Entgeltumwandlung: Regierung denkt um

Gegen die von der Regierung geplante Beendigung der Förderung von betrieblichen Altersvorsorgen ab 2009 gab es massiven Widerstand. Dieser scheint an der Regierung nicht spurlos vorübergegangen zu sein.

Gemäß einem Bericht des Handelsblattes hat der Staatsekretär Thöness am 11.05.07 in der letzten Bundesratssitzung versichert, dass es nicht zu einem ersatzlosen Auslaufen der bestehenden Regelung kommen werde. Es werde geprüft, ob die bestehende Regelung weitergeführt werde oder eine gleichgewichtige mit anderen Methoden sinnvoll sein kann.

Noch vor kurzem hatte Arbeitsminister Müntefering verkündet, dass die bestehende Förderung auf jeden Fall ab 2009 auslaufen werde. Ein Fortbestand der Förderung bzw. ein angemessener Ersatz wird bereits seit mehreren Wochen von viele Experten gefordert, um die betriebliche Altersvorsorge für Arbeitnehmer nicht unattraktiver werden zu lassen und das Risiko einzugehen, dass keine Altersabsicherung mehr vorgenommen wird.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Entgeltumwandlung: Regierung denkt um
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *