Porsche reicht Übernahmeangebot ein. » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Aktien & Fonds > Porsche reicht Übernahmeangebot ein.

Das Übernahmeangebot für die VW AG wurde seitens der Porsche AG bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingereicht. Dies wurde von einem Porsche Sprecher am Donnerstag bekannt gegeben. Die Unterlagen müssen nun von der Behörde innerhalb von 10 Tagen geprüft werden.

Porsche muss durch das Überschreiten der 30%-Anteilgrenze an VW ein Pflichtangebot an alle übrigen Aktionäre unterbreiten. Das Angebot liegt bei 100,92 EURO je Aktie und 65,45 EURO je Vorzugsaktie. Da der aktuelle Preis wesentlich über dieser Offerte liegt, hofft Porsche, dass nur wenige Aktionäre von diesem Angebot gebrauch machen werden. Der Kurs der Aktie lag am Mittwoch bei EURO 115,60 EURO.

Mit dieser Offerte sichert sich Porsche die Möglichkeit, zukünftig VW-Aktien zukaufen zu können, ohne ein erneutes Übernahmeangebot machen zu müssen. Mit dem Aktienanteil von 30 % liegt der Anteil von Porsche zusammen mit dem Land Niedersachsen (20,3 %) bei über 50 Prozent. Damit könnte eine eventuelle Übernahme durch einen Finanzinvestor aus dem Ausland abgewehrt werden.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Porsche reicht Übernahmeangebot ein.
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *