Rechtsschutzversicherung gewinnt an Bedeutung » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Rechtsschutz > Rechtsschutzversicherung gewinnt an Bedeutung

Ca. 15 Prozent aller Bundesbürger halten eine Rechtsschutzversicherung für unverzichtbar. 64 Prozent halten den Besitz einer solchen Versicherung für wichtig. Im Vergleich zum Jahr 2005 hat die Wahrnehmung und die Bedeutung der Versicherung damit zugenommen.

Besonders die mittlere Altersgruppe von 30 – 59 Jahren legt Wert auf diese Art der Absicherung. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf Rechtsstreitigkeiten gelegt. Der Anteil der Bundesbürger, die eine Rechtsschutzversicherung für überflüssig halten, ist mit 11 Prozent verhältnismäßig gering. Rund 2 von 5 Bundesbürgern besitzen eine oder mehr Rechtsschutzversicherungen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Rechtsschutzversicherung gewinnt an Bedeutung
Bitte Bewerten
Kommentar für “Rechtsschutzversicherung gewinnt an Bedeutung
  1. Sebastian

    Ein sehr interessante Aufstellung über die aktuelle Verteilung der Rechtsschutzversicherung. Aber auch wir erleben allzu oft, dass zu spät oder gar nicht an eine entsprechende Absicherung gedacht wird. Es wäre vielleicht attraktiver, wenn das Produkt Rechtsschutzversicherung noch transparenter wäre! Lieben Gruß aus Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*