Höhere Versicherungssteuer seit 01.01.2007 » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Steuern > Höhere Versicherungssteuer seit 01.01.2007

Zum Jahresbeginn hat sich die Versicherungssteuer von 16% auf 19% erhöht. Diese Erhöhung hat bei fast allen Versicherungen zu einer Erhöhung der Prämien geführt, da diese Erhöhung in der Regel von der Versicherung an den Kunden weitergegeben wird.

Hat sich die Versicherungsprämie lediglich um den neuen Versicherungssteuersatz erhöht, steht dem Versicherungsnehmer in diesem Fall kein außerordentliches Kündigungsrecht zu. Die Verbraucherzentrale empfahl jedoch jedem Versicherten, die neuen Prämien mit den Nettoprämien des Vorjahres zu vergleichen, um Prämienerhöhungen losgelöst von der Versicherungssteuer zu erkennen.

Zwei Versicherungen weichen bei der Erhöhung der Versicherungssteuer ab. Die Wohngebäudeversicherung inklusive Feuerversicherung erhöhte sich lediglich auf 17,75 %, die Hausratversicherung auf 18 %. Für alle übrigen Versicherungen gilt jetzt ein Steuersatz von 19%.

Höhere Versicherungssteuer seit 01.01.2007
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

4 Kommentare für “Höhere Versicherungssteuer seit 01.01.2007
  1. ohne

    hallo,
    also kurz zu der steuererhöhung: so überflüssig und krass uns diese steuererhöhung auch erscheinen. ich bin mir 100 prozent sicher das dass nötig ist und dem volk aufjedenfall in anderen punkten sehr helfen wird. und vieleicht wird dadurch das alte deutschland zurück kehren, dass wir zu zeiten von helmut kohl verspürt haben. ich glaube nicht daran das jemand an sein eigenes wohlergehen denkt.

    viele grüsse aus koeln

  2. A. Kudella

    Hallo zusammen,

    über Sinn und Unsinn einer Steuererhöhung lässt sich lang und brei diskutieren. Zeigen tut uns dies jedoch, dass ein regelmäßiger Vergleich von Versicherungen unvermeidbar ist. Hiermit können Beitragserhöhungen – ob durch besagte Steuererhöhungen oder normale Beitragsangleichungen – abgefedert werden.
    Halten Sie sich im Versicherungsbereich auf dem Laufenden.

    Gruß
    A. Kudella

  3. free

    Bei den Versicherungen sollte man sowieso immer versuchen auf dem laufenden zu bleiben.
    Neue Vers. bedingungen oder Beitragserhöhungen. Wenn man auf dem Gebiet nicht up to date ist entgeht einem was!

  4. Freed

    Naja gut 2,5 jahre sind nach der Steuererhöhung entgangen und wie es aussieht wird sich die Lage in Deutschland nicht mehr verbessern. Von Steuersenkungen ist garnicht mehr die Rede und die Wirtschaftskrise zieht alles immer weiter nach oben. Wir können nur hoffen das alles wieder gut wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *