Kyrill wird für die Versicherungen teuer » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Sonstige News > Kyrill wird für die Versicherungen teuer

Der große Sturm ist vorbei, jetzt beginnt die Bestandsaufnahme was alles zu Bruch gegangen ist. Nach Einschätzung von Experten belaufen sich die versicherten Schäden auf bis zum 5 Milliarden EURO. Damit wird ‚"Kyrill" in Europa der teuerste Wintersturm der Geschichte.

Allein für Deutschland schätzen Experten den Schaden auf rund eine Milliarde EURO. Durch ‚"Kyrill" kamen 39 Menschen ums Leben, elf davon allein in Deutschland. Bisher galt ‚"Lothar" als teuerster Wintersturm in Europa aller Zeiten. 1999 beliefen sich die versicherten Schäden auf 5,9 Milliarden Dollar –damalige Preise zu Grunde gelegt -.

Zum Vergleich: Der Hurrikan ‚"Katrina" hat in der US Metropole New Orleans im Jahre 2005 einen Schaden in Höhe von 62 Milliarden Dollar angerichtet. Der Schaden für die Volkswirtschaft belief sich gar auf geschätzte 129 Milliarden Dollar.

Kyrill wird für die Versicherungen teuer
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *