Versicherung gegen Hackerangriffe » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Versicherung gegen Hackerangriffe

Ein allgemeiner oder gezielter Hackerangriff kann den heimischen Computer mit all seinen Daten lahm legen, doch weitaus folgenschwerer ist ein gelungener Hackerangriff auf ein Firmennetzwerk. Im schlimmsten Fall werden hierbei firmeninterne Daten vernichtet oder gar verbreitet. Firmenkunden können sich nun bei der R+V Versicherung gegen solche Schäden versichern. Der Versicherungsschutz umfasst sowohl Schäden, die aufgrund eingeschleuster Viren, Datenspionage, Phishing, Sabotage, Unterschlagung, Veruntreuung oder Diebstahl entstanden sind und erstattet sämtliche Kosten (Ermittlung der Schadenshöhe, Datenrettung, Rechtsverfolgung), die hieraus entstehen.

Der Beitragssatz ist abhängig von dem Jahresumsatz des Unternehmens und so auch für kleine und mittelständische Betriebe interessant, mindestens 200 Euro sind hier einzuplanen. Bei einem oder mehreren Schadensfällen kann innerhalb eines Jahres maximal die doppelte Versicherungssumme ausgezahlt werden, eine Begrenzung der Häufigkeit der Schadenfälle in einem bestimmten Zeitraum gibt es nicht.

Versicherung gegen Hackerangriffe
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Kommentar für “Versicherung gegen Hackerangriffe
  1. Nikolaus Lüninck

    Die Euler Hermes Kreditversicherungs-AG, kurz Hermes Versicherung, bietet dieselbe Versicherung an. Hier sind noch weitaus mehr Versicherungsfälle abgedeckt. Beispielsweise der Fall, dass der online Service Schäden verursacht. Denn hier sind oft die Abgrenzungen schwierig. Außerdem sind alle internen vorsätzlichen Schäden abgedeckt, sei es Veruntreuung Diebstahl oder Vandalismus. Hier ergänzt die VSV von Hermes die Diebstahlversicherung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *