Für die Vorsorge auf Autos und Urlaub verzichten » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Altersvorsorge > Für die Vorsorge auf Autos und Urlaub verzichten

Die Kosten steigen immer weiter, die Steuern werden weiter erhöht und die Politiker fordern auch noch, dass wir für die Altersvorsorge auf neue Autos und Urlaub verzichten sollen. In den vergangenen Wochen zog Finanzminister Peer Steinbrück mit seiner Äußerung, die Deutschen sollten doch mal auf den Urlaub verzichten um Altersvorsorge zu betreiben, den Zorn der Nation auf sich. Nun schlägt Walter Riester (SPD) in die gleiche Kerbe und fordert von den Deutschen, dass sie mit Blick auf die Altersvorsorge auf ein neues Auto verzichten sollen. „Die Deutschen haben zwar eine hohe Sparquote, geben aber das Geld für andere Dinge, etwa ein neues Auto, aus. Das sollte sich ändern, wenn sie sich im Alter noch etwas leisten wollen“, sagte Riester. Innerhalb der eigenen Reihen sorgen die Äußerungen für großen Unmut. So nannte der industriepolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Garrelt Duin, den Vorschlag „unerträglich“.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Für die Vorsorge auf Autos und Urlaub verzichten
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *