Erste Versicherung für Raubkopierer » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Erste Versicherung für Raubkopierer

Die Musikindustrie geht immer schärfer gegen illegale Kopien aus dem Internet vor. Teilweise drohen den Nutzern horrende Strafen, wenn sie sich Musikstücke nicht im Laden kaufen oder die lizenzierten Download-Portale nutzen, sondern die Tracks kostenlos aus dem Netz „saugen“. Wer sich über Magnus Brath versichert, kann diesen Strafen im Falle einer Verurteilung entgehen. Wie die „Financial Times Deutschland“ berichtet, gibt es die Police bereits für 15 Euro pro Jahr. „Ich würde sagen, dass wir gegen eine Art Lotterie schützen. Es werden so wenige Leute verurteilt, dass es einem Losverfahren gleichkommt“, sagt Brath. Nach seiner Einschätzung wird die Versicherung jedoch keine Gewinne erzielen. Ihm reicht es schon, wenn er genug zusammen hat, um eventuelle Strafen zu bezahlen. Bislang wurde die Versicherung noch von keinem Nutzer in Anspruch genommen. So verlockend sich der vermeintliche Schutz auch anhören mag, Raubkopien bleiben natürlich illegal.

Erste Versicherung für Raubkopierer
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *