Krankenkassen: Korruption kostet Milliarden » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Krankenkassen: Korruption kostet Milliarden

Zu wenig Beitragszahler, zu hohe Ausgaben: Das System der gesetzlichen Krankenversicherung steckt in der Krise. Einen großen Teil des Problems stellen nach Angaben von ‚"Transparency International" Korruption und Misswirtschaft dar.

Die Anti-Korruptions-Initiative beziffert den jährlichen Schaden für das deutsche Gesundheitssystem auf bis zu 24 Milliarden Euro – das ist zweieinhalb mal so viel wie das für 2007 erwartete Defizit bei den gesetzlichen Kassen. Im Umkehrschluss bedeutet das: Könnte man den Korruptionssumpf trockenlegen, wären die Probleme der Krankenkassen auf einen Schlag gelöst, die Beiträge könnten deutlich sinken.

Abrechnungsbetrug, gefälschte Studien und die Beeinflussung von Behörden nennt ‚"Transparency International" als Hauptprobleme. Die Politik habe viel zu lange geschwiegen und zugeschaut – angesichts der angespannten Finanzlage der Krankenkassen seien nun dringend schärfere Gesetze nötig.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Krankenkassen: Korruption kostet Milliarden
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*