Wie gesetzlich Versicherte von den Privatkassen profitieren

Versicherungen Blog > Krankenversicherung > Wie gesetzlich Versicherte von den Privatkassen profitieren

Aus Sicht der privaten Krankenkassen leisten Privatpatienten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des Gesundheitswesens, von dem auch die gesetzlich Versicherten profitieren. Ohne die höheren Honorare für privat Versicherte könnten nämlich viele Arztpraxen nicht weiterbestehen.

Der Verband der privaten Krankenversicherung beziffert den zusätzlichen Umsatz, der durch die höheren Abrechnungssätze zustandekommt, auf fast zehn Milliarden Euro jährlich. Profiteure sind vor allem die niedergelassenen Ärzte, die ohne Privatpatienten insgesamt vier Milliarden Euro pro Jahr weniger einnehmen würden.

Die Kosteneinsparungen bei den gesetzlichen Kassen würden durch die privaten Kassen kompensiert, so der Verband. Auf diese Weise werde auch die Versorgung für die gesetzlich Versicherten gesichert.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Wie gesetzlich Versicherte von den Privatkassen profitieren
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *