Beraterhaftpflicht schützt vor Schadenersatzforderungen

Versicherungen Blog > Haftpflichtversicherung > Beraterhaftpflicht schützt vor Schadenersatzforderungen

Beraterhaftpflicht schützt vor Schadenersatzforderungen » Versicherungen Blog

Angehörige mancher Berufszweige leben davon, dass sie anderen Ratschläge erteilen. Dazu gehören zum Beispiel Anwälte, Steuer- und Finanzberater. Im Idealfall können die Klienten und Mandanten ihr gutes Recht durchsetzen, viel Geld sparen oder ihr Vermögen vermehren. Doch niemand ist unfehlbar, und auch Beratern unterlaufen Fehler.

Können diese Fehler eindeutig nachgewiesen werden, steht dem Geschädigten Schadenersatz zu. Die meisten Berater gehen dieses unkalkulierbare Risiko nicht ein und schließen rechtzeitig eine Beraterhaftpflichtversicherung ab. Diese hilft dabei, ungerechtfertigte Forderungen der Gegenseite notfalls vor Gericht abzuwehren und leistet andererseits die Zahlung, wenn wirklich ein Beratungsfehler vorliegt.

Die Kosten für eine Beraterhaftpflicht hängen unter anderem von der Branche, in der der Versicherte tätig ist, und von der gewünschten Deckungssumme ab.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Werbung
Beraterhaftpflicht schützt vor Schadenersatzforderungen
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *