Müntefering: Rente mit 67 soll schneller kommen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Rentenversicherung > Müntefering: Rente mit 67 soll schneller kommen

Arbeitsminister Franz Müntefering (SPD) will das Renteneintrittsalter schneller als bislang geplant auf 67 Jahre anheben. In einem am Wochenende vorab veröffentlichten Interview mit dem Nachrichtenmagazin ‚"Focus" plädierte der Vizekanzler dafür, die Altersgrenze statt erst 2035 bereits 2023 nach oben zu verschieben. Der Weg dorthin solle schrittweise erfolgen.

Zwar würde auch nach der Anhebung der Altersgrenze niemand gezwungen, tatsächlich bis zum Alter von 67 Jahren erwerbstätig zu bleiben. Wer früher in den Ruhestand geht, müsste allerdings finanzielle Abstriche bei der Rente hinnehmen – ähnlich, wie es bereits heute bei Vorruhestandsregelungen der Fall ist.

Müntefering: Rente mit 67 soll schneller kommen
Bitte Bewerten
Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *