Beitragserhöhungen bei Krankenkassen nur ‚“Einzelfälle“?

Versicherungen Blog > Krankenversicherung > Beitragserhöhungen bei Krankenkassen nur ‚“Einzelfälle“?

Beitragserhöhungen bei Krankenkassen nur ‚"Einzelfälle"? » Versicherungen Blog

Die angekündigten Beitragserhöhungen bei mehreren Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) stellen nach Meinung von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt lediglich ‚"Einzelfälle" da. Die SPD-Politikerin rechnet nach eigenen Angaben mit insgesamt stabilen Kassenbeiträgen im Jahr 2006.

Vom ursprünglichen Ziel, ab 2006 eine spürbare Senkung der Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung zu erreichen, ist in den jüngsten Stellungnahmen der Ministerin allerdings keine Rede mehr.

Vielmehr müssen sich wohl rund vier Millionen Deutsche zum Jahresbeginn 2006 auf erneut steigende Krankenkassenbeiträge einstellen. Den stärksten Anstieg gibt es mit 0,8 Prozent bei der AOK Schleswig-Holstein.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!

Werbung
Beitragserhöhungen bei Krankenkassen nur ‚“Einzelfälle“?
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *