Auch gesetzliche Versicherte können Beiträge sparen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Krankenversicherung > Auch gesetzliche Versicherte können Beiträge sparen

Wer gut verdient, hat die Wahl: Verbleib in der gesetzlichen Krankenkasse oder Wechsel zu einer privaten Versicherung?

Doch auch gesetzlich versicherte Arbeitnehmer, die weniger als 3.900 Euro monatlich verdienen und deshalb nicht in eine private Krankenversicherung wechseln können, haben die Möglichkeit, einige hundert Euro im Jahr zu sparen.

Für sie lohnt nämlich der Vergleich der Beitragssätze, die von Kasse zu Kasse deutliche Unterschiede aufweisen. Niedrigere Sätze schlagen sich direkt auf dem Konto nieder, weil ein höherer Anteil des Bruttogehaltes überwiesen wird.

Fazit: Es kann also nicht nur ein Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung Sinn machen, sondern auch der ‚"Umzug" von einer gesetzlichen Kasse zu einer anderen.

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Auch gesetzliche Versicherte können Beiträge sparen
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *