Preisvergleich bei Versicherungen » Versicherungen Finanzen

Versicherungen News > News > Versicherungen > Preisvergleich bei Versicherungen

Preisvergleich bei Versicherungen

Neuwagen-Bonus, Hausbesitzer-Nachlass, Wenigfahrer- und Garagen-Rabatt: Durch den Tarifdschungel bei Kfz-Versicherungen blickt kaum ein Kunde mehr durch. Dennoch lohnt sich der Vergleich: „Beim Wechsel lassen sich schon mal ein paar hundert Euro sparen, manchmal mehr“, sagt Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten (BdV). Denn während die Versicherer Neukunden mit günstigen Tarifen umwerben, werden die Stammkunden eher stiefmütterlich behandelt und zahlen dafür oft noch drauf. Bis zum 30. November können viele Autohalter ihre Kfz-Versicherungen kündigen.

„Die Angebote an Kfz-Versicherungen sind unübersichtlicher denn je“, sagt Detlef Marsch, Vorstand des Internetdienstleisters FinanceScout24. Zum Vergleich der Tarife lohnt sich ein Klick ins Internet. Bei FinanceScout24 etwa laufen die Daten von rund 50 Anbietern ein. Bei einer individuellen Anfrage gibt es schon dort beträchtliche Unterschiede von 100 Euro und mehr zwischen dem Erst- und dem Fünftplazierten. Durch einen Wechsel von der teuersten in die günstigste Versicherung würde eine junge Hamburger Familie 450 Euro im Jahr sparen. Die Verbraucherzeitschrift „Finanztest“ hat für einen 20-jährigen Würzburger gar eine Preisdifferenz von 4939 Euro errechnet. (Kölner Stadt Anzeiger)

Bleiben Sie immer aktuell mit unserer kostenlosen Handy-App!


Preisvergleich bei Versicherungen
Bitte Bewerten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Menschlich? Dann bitte rechnen. ;) *